Tarifvergleich Telekom

Alle Vectoring Tarife der Telekom sind asymmetrisch. Konkret bedeutet dies, dass maximal eine Uploadgeschwindigkeit von 50 Mbit/s gebucht und erreicht werden kann.
Diese Einschränkung existiert bei Glasfaseranschlüssen nicht. Die BBV bietet in allen Paketen ihrer Marke „toni“ die gleiche Download- und Uploadgeschwindigkeit (symmetrische Anbindung).

Alle toni-Tarife sind monatlich kündbar!
Die in den Beispielrechnungen genannten Zeiträume dienen nur zur Veranschaulichung.

Monatliche Preise ohne Neukundenbonus

Nur Telefonie250 Mbit/s*300 Mbit/s500 Mbit/s700 Mbit/s1 Gbit/s
toni20 €45 €55 €75 €95 €
toni (ohne Telefonie)40 €50 €70 €90 €
Telekom54,95 €

Monatliche Preise mit Neukundenbonus (erste 6 Monate)

Nur Telefonie250 Mbit/s*300 Mbit/s500 Mbit/s700 Mbit/s1 Gbit/s
toni20 €34,95 €34,95 €34,95 €95 €
toni (ohne Telefonie)29,95 €29,95 €29,95 €90 €
Telekom19,95 €
Neukundenpreise in den ersten 6 Monaten. Danach gilt die normale Preistabelle.

Beispielrechnungen

Da die echten Kosten pro Monat durch Bereitstellungspreise, Neukundenboni und unterschiedliche Vertragslaufzeiten sehr unterschiedlich ausfallen können, folgen nun jeweils zwei Beispielrechnungen, für die Tarife toni basic (300 Mbit/s) und toni family (500 Mbit/s).

toni basic

Neukunde BBV

AnbieterAktivierungMonat
1 – 6
Monat
7 – 24
Echte Kosten pro Monat
(nach zwei Jahren)
toni basic100 €34,95 €45€46,65 €
toni basic (ohne Telefonie)100 €29,95 €40 €41,65 €

Bestandskunde BBV

AnbieterAktivierungMonat
1 – 6
Monat
7 – 24
Echte Kosten pro Monat
(nach zwei Jahren)
toni basic45 €4545 €
toni basic (ohne Telefonie)40 €40 €40 €

toni family

Neukunde BBV

AnbieterAktivierungMonat
1 – 6
Monat
7 – 12
Echte Kosten pro Monat
(nach einem Jahr)
toni family100 €34,95 €55 €53,31 €
toni family (ohne Telefonie)100 €29,95 €50 €48,31 €

Bestandskunde BBV

AnbieterAktivierungMonat
1 – 6
Monat
7 – 12
Echte Kosten pro Monat
(nach einem Jahr)
toni family55 €55 €55 €
toni family (ohne Telefonie)50 €50 €50 €

Tipp: Wer mit seinem Festnetztelefon viel in Mobilfunknetze telefoniert, sollte noch einmal genau nachrechnen. Jede Minute in Mobilfunknetze kostet bei der Telekom 19 Cent, bei der BBV 9,8 Cent. Die Kosten für Gespräche in Mobilfunknetze halbieren sich bei der BBV also fast.

Empfehlung

Für alle die mit ihrem aktuellen Tarif bisher nur vereinzelt an Grenzen gestoßen sind oder sich einfach einen kostenlosen Glasfaseranschluss sichern möchten empfiehlt sich der Tarif „toni basic“. Zum gleichen Preis, zu welchem die Telekom bis zu 100 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload anbietet, erhält man hier garantiert 300 Mbit/s synchron.
Wer bereits höheren Geschwindigkeiten benötigt, für den bieten sich die Tarife ab „toni family“ an, die ebenfalls garantierte synchrone Bandbreiten ab 500 Mbit/s mit sich bringen.


* Das Produkt VDSL 250 der Telekom, steht im Neckar-Odenwald-Kreis nur an wenigen Standorten zur Vefügung. Auch das Produkt VDSL 100 der Telekom ist nicht flächendeckend innerhalb von Gemeinden vorhanden. Einen Überblick über die Verfügbarkeit bietet der Coverage Checker der Telekom.

4 Antworten

  1. Dietmar Karrer sagt:

    Hallo, ich wohne in Mosbach-Waldstadt und habe zusammen mit meinem Nachbar Intresse an einem Glausfaseranschluß. Wir bitten um eine ausführliche Information über Kosten und Vorgehensweise.
    Mit freundlichen Grüßen:
    Dietmar Karrer

    • Glasfaserinfo NOK sagt:

      Hallo Herr Karrer,

      auf der Seite Kosten finden Sie Informationen zu den generell zu erwartenden Kosten. Ein Artikel über den Ablauf der Baumaßnahmen folgt in Kürze. Zuerst muss der Neckar-Odenwald-Kreis die 20 % Quote aber überhaupt erreichen.

      Sollten Sie konkrete Fragen zu Ihrer baulichen Situation haben können Sie sich persönlich an uns oder direkt an die BBV wenden. Falls es sich um eine komplizierte bauliche Situation handelt, können wir Ihnen gerne einen fachkundigen Kontakt bei der BBV vermitteln, mit dem Sie die Situation vorab besprechen können.

  2. Nick Belke sagt:

    Hallo,
    sollte die Quote von 20% erreicht werden steht ja den Ausbau in Elztal nichts im Weg. Doch wird die Leitung nur auf der Straße verlegt, ist das richtig? Die Kosten von der Haupttrasse in mein Wohnhaus muss ich selber tragen, oder gibt es da ein Pauschalpreis ?

    Mit freundlichem Gruß
    Nick Belke

    • Glasfaserinfo NOK sagt:

      Hallo Herr Belke,

      die Leitungen werden wo möglich beidseitig in allen Straßen unter den Gehwegen verlegt. Wird ein Vertrag mit der BBV während der Vorvermarktungsphase abgeschlossen übernimmt die BBV alle Kosten für den Hausanschluss wenn der Weg ab Gehweggrenze bis zu Ihrem Haus 10 Meter nicht überschreitet. Auch die fachgerechte Hauseinführung ist davon abgedeckt. Ist der Leitungsweg länger als 10 Meter fallen pauschal 70 Euro je weiterem Meter an. Alternativ ist auch eine Verlegung in Eigenleistung möglich. Weiter Informationen über die Kosten finden Sie auf der Seite Kosten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.